15 Tonnen Hilfsgüter erneut unterwegs nach Rumänien

Mit einem vollbeladenen Lastwagen machte sich der Fahrer auf den Weg nach Rumänien in die Region Pastraveni.
 
Gemeinsam mit den Freunden von der Flughafen-Feuerwehr (einige Mitarbeiter der Schicht B) hat der Flughafenverein München e.V. angepackt, um möglichst noch die letzten Zentimeter Ladefläche des Transporters zu nutzen.
 
Die rund 1.500 Kilometer lange Route führt von der Sammelstelle am Airport quer durch Deutschland, Österreich und Ungarn bis zum Zielort Pastraveni, rund 100 km westlich von Ias.
 
Gespendet wurden Kleidungsstücke, Schuhe, Geschirr, Töpfe, Pfannen, Decken, Spielsachen, Möbel, Elektrogeräte und dringend benötigte Schulranzen.
 
Danke an alle Spender und an die Flughafen-Feuerwehr.

Zurück