Endlich ist Franka wieder zuhause

Es ist kaum zu glauben, ein kleines Wunder ist heute für die kleine Franka und ihre Familie geschehen.

Ende September 2019 hat die 2-jährige Franka aus Freising ihr Spenderherz erhalten. Bereits 3 Tage nach der Herztransplantation geht es ihr viel besser. Alle sind sehr dankbar für ihr neues Leben. Denn dank einer Organspende darf Franka nun endlich nach Hause.

Da sie seit 1 ½ Jahren nicht mehr daheim lebte, sondern im Krankenhaus, war das für Franke, ihre Familie und auch für die Ärzte und Krankenhaus-Mitarbeiter ein großer Tag. Der Umzug von Krankenhaus nach Freising war nach so langer Zeit nicht nur eine kurze Autofahrt, denn das Krankenzimmer war zugleich Frankas Kinder-Spiel-Wohnzimmer geworden.

Endlich können alle wieder zusammenleben. Jetzt kann das Leben wieder beginnen.

Hier der Bericht von Hans Moritz/Münchner Merkur vom August 2019, der über Frankas Schicksal berichtete.

Zurück